Loading...

Wieso ich keine Angst vor Konkurrenz habe

am 8 August von FriederikeIn Allgemein, Aus dem Leben einer Trautante, Blog, Inspirationen0 comments

Im Moment ist für uns Dienstleister in der Hochzeitsbranche Hochsaison. Und das an gleich zwei Seiten. Zum Einen heiraten natürlich unglaublich viele Paare im Sommer, zum Anderen suchen viele von uns sich derzeit die Messen aus, auf die sie im nächsten Winter gehen möchten.

Ich persönlich liebe Messen. Denn sie sind für uns Dienstleister schön, um uns gegenseitig kennen zu lernen, aber sie sind eben auch für Brautpaare des kommenden Jahres die perfekte Möglichkeit, ihre Dienstleister schon mal kennen zu lernen, ohne dafür gleich einen Termin vereinbaren zu müssen.

Also suche auch ich mir gerade Messen aus, auf denen ich gern den Brautpaaren 2015/16 die Möglichkeit geben möchte, mich schon mal in live zu erleben. Ich habe mir vorgenommen, so viele Messen wie möglich mitzumachen, die in meinem Messebudget liegen und sinnvoll sind… also in diesem Jahr mal keine Messen weiter weg als 50km von Wiesbaden, keine Messen die überteuert sind oder bei denen es keine Erfahrungswerte gibt (außer ich bin maßlos überzeugt von einem neuen Konzept, kann ja sein), keine Messen bei denen das Ausstellerniveau eher bei „mit Bananen bezahlt und deswegen machen Affen die Arbeit“ liegt und keine Messen, die relativ nah beieinander an aufeinanderfolgenden Wochenenden stattfinden (denn dort sind erfahrungsgemäß die gleichen Brautpaare ;)).

Dabei fallen natürlich einige Messen durch mein Raster. Klar. Im Rhein-Main-Gebiet gibt es auch einfach unglaublich viele Messen!

Wenn ich dann den Messeverantwortlichen der Messen eine Absage schicke nach dem Zusenden der Informationen, gibt es für die meisten Veranstalter vor allem ein Argument, warum ich doch bitte unbedingt an der Messe teilnehmen sollte, Zitat: „Sie hätten auch gar keine Konkurrenz!“

Genau das ist für mich aber eher ein Grund, nicht zu einer Messe zu gehen.

Wieso?

Ich habe keine Angst vor Konkurrenz, ganz im Gegenteil!

Ganz abgesehen davon, dass ich der festen Überzeugung bin, dass Freundschaften wichtiger sind als Konkurrenzdenken und ich ein paar wirklich wundervolle Kollegen habe, ist es vor allem so:

Messen sind für Brautpaare!

Und woher soll ein Brautpaar wissen, dass es MICH als Rednerin für ihre Trauung möchte, wenn es die Alternativen nicht kennt?! Es gibt so viele verschiedene Menschen auf der Welt. Und für jeden dieser Menschen gibt es den richtigen Redner bzw. die richtige Rednerin. Und das bin ich sicherlich nicht für alle.

Ich bin auffällig, offen, keine Theologin, mag herzhaftes Lachen, zu Tränen rührende Romantik und Rituale, die sonst noch Niemand gemacht hat. Ich kann Menschen begeistern, und meine Trauungen sind absolut persönlich und nur für dieses eine Paar perfekt. Ich mag Sandrituale nicht (weil die einfach jeder macht) und versuche immer, die Trauung für das Paar und für die Gäste zu etwas ganz Besonderem zu machen. Noch dazu ist es mir zu langweilig, eine Rede zwei mal zu halten, ich sinniere in Trauungen lieber über das Brautpaar als über die Liebe an sich und ich mache für Überraschungen nur zu gern gemeinsame Sache mit den Trauzeugen oder Familien.

Ich bin, aus meiner eingeschränkten Sicht, etwas Besonderes und passe definitiv nicht zu jedem Brautpaar. Und nicht jedes Brautpaar zu mir.

Wieso also sollte ich Messen bevorzugen, bei denen ich die einzige Rednerin für freie Trauungen bin?

 

Also liebe Messerverantwortliche: Sorgt lieber dafür, dass die wenigen Redner die es gibt, alle auf der Messe sind… damit sich die Brautpaare wirklich sicher sein können 🙂

 

In diesem Sinne bis zu den Messen im Winter

Friederike

 

Auf dem Bild übrigens die wundervolle Hochzeitssängerin Stephanie Meissner… nach einer Trauung, die wir letztes Jahr gemeinsam gestaltet haben 🙂

 

auf die Karte gucken wieder ganz nach oben
 vorherige  alle Trauungen nächste 

Cookiegedöns

Bitte entscheide dich für eine Option. Mehr über die Konsequenzen deiner Auswahl findet du unter Hilfe.

Entscheide dich bitte für eine Option

Juhu, gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren musst du eine Auswahl treffen, sorry. Eine Erklärung gibt es hier unten.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies, also zum Beispiel auch Youtube und Google, die hier für Video und Schrift sorgen.
  • Nur Trautantencookies akzeptieren:
    Nur Trautantencookies, die uns zB zeigen können, wie viele Besucher wir auf der Website hatten.
  • Keine Cookies zulassen:
    Nur die Cookies erlauben, die es unbedingt braucht, damit du hier irgendwas sehen kannst.

Du kannst deine Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Zurück