Loading...
Friederike und Stephan!

Leder zum dritten Hochzeitstag

Verrückt, wie schnell die Zeit vergeht!!! Da ist er schon, unser dritter Hochzeitstag. Und ich mache es mir wieder einfach und zeige Euch wie gehabt das komplette Interview, was die wunderbare Barbara vom Hochzeitsblog the litte Wedding Corner mit mir geführt hat. Und wie immer findet Ihr bei ihr in der kleinen Hochzeitsecke noch viel mehr Fotos von unserem großen Tag.

Ich freu mich schon auf die nächsten mindestens 500 Hochzeitstag <3
Barbara von „the little Wedding Corner“:
Was war das Thema Eures dritten Hochzeitstages?

Trautante:
Ja, es ist tatsächlich schon so weit, wir sind bereits drei Jahre verheiratet. Verrückt, wie die Zeit vergeht. Wir haben in den drei Jahren so ziemlich unser ganzes Leben auf den Kopf gestellt und durcheinander gebracht. Haben viel miteinander erlebt und überstanden. Und wenn wir auch fast alles geändert haben in der Zeit, eines haben wir nie in Frage gestellt: Unsere Liebe zueinander. Und genau deswegen passt das traditionell dritte Thema für Hochzeitstage – Leder – auch perfekt zu uns. Einfach weil unsere Liebe in den drei verheirateten Jahren miteinander, wir sind jetzt übrigens schon über zehn Jahre ein Paar, hihi, noch zäher und reißfester geworden ist. Eben wie Leder. Deswegen haben wir uns aus den verschiedenen Themen, die es für den dritten Hochzeitstag gibt, für dieses Thema entschieden.
the little Wedding Corner:
was war euch für den 3. Hochzeitstag wichtig?

Trautante:
Mir war vor allem wichtig, dass sich unser Hochzeitstag von all dem unterscheidet, was man sonst derzeit auf den Blogs und in den Magazinen so sieht. Natürlich sind das alles ganz wunderhübsche Dinge: Vintage, Pastellfarben, Boho, Gartenparties… alles Dinge, die wirklich toll sind. Allerdings haben wir all das ja bereits gemacht mit unserer eigenen Hochzeit, dem Vintage Picknick im ersten und dem Fifties-Shooting im zweiten Jahr. Ich wollte also ein Kontrastprogramm und Etwas, was uns wirklich entspricht.

the little Wedding Corner:
Was habt Ihr vorbereitet?

Trautante:
Dieses Jahr waren die Vorbereitungen tatsächlich wieder ein wenig aufwändiger. Die Torte, die Klingelfähnchen, die Flaschen und Vasen, die Donutwand, das Jengaspiel, die metallisierte Etagere, die Papeterie, der Fascinator, unzählige Windräder aus Leder – da kommt eine ganze Menge zusammen. Ich hatte aber einfach unglaublich viel Spaß mit all dem Leder und dem Metall. Mein Basteltisch war ein Saustall – aber mit ganz viel Edelmetall :D
the little Wedding Corner:
Wie seid Ihr auf die tolle Donutwand gekommen?

Trautante:
Ich hab meinem Ehemann vor drei Jahren im Eheversprechen gesagt, ich könne ihm nicht versprechen, dass wir uns immer lieben, dass wir uns nie uneinig sind und auch nicht, dass wir uns nie die Köppe einschlagen würden. Was ich ihm aber versprechen konnte und somit auch versprochen habe, ist dass ich ihm immer Bagels machen würde, wenn er welche möchte. Denn er liebt es, wenn ich ihm Bagels mache. So hatten wir beim ersten Hochzeitstag Bagels, beim zweiten nicht (da gab es Milchshakes :D) und jetzt beim dritten Donuts. Denn Donuts sind wie Bagels, nur eben in süß. Und mein Mann und ich können nicht leugnen, wir sind Schleckermäuler.
the little Wedding Corner:
Welchen Tipp würdet ihr Brautpaaren für ihre Hochzeitstage geben?

Trautante:
Genießen! Nehmt Euch frei, macht vielleicht wie wir Etwas, was Ihr in jedem Jahr macht, genießt einfach den unglaublich wundervollen Zustand des verheiratet seins! Mittlerweile fragen mich immer schon ganz viele Menschen vor dem Hochzeitstag, was dieses Jahr das Thema ist, was wir geplant haben, wie es so wird… man gewöhnt sich eben an Rituale.

> Und ich freue mich jedes Mal so sehr auf den Hochzeitstag. Einfach, weil er ein Tag für meinen Mann und mich ist. Er ist ein besonderer Tag. Auch wenn wir uns natürlich an jedem Tag lieben, an diesem Tag feiern wir einfach diese Liebe. Und den wirklich faszinierenden Umstand, dass wir uns eben noch nicht die Köppe eingeschlagen haben, hihi.
Albern? Wir? Nie! :D
the little Wedding Corner:
Welchen Tipp würdet Ihr Brautpaaren geben, die in diesem Stil ihre Hochzeit feiern möchten?

Trautante:
Das schwierigste in diesem Jahr war eindeutig die Location. Denn auch wenn man es nicht sieht, weil der große Gatsby in Mainz einfach perfekt passte und wir uns kurzer Hand mit ein paar kleinen Änderungen an die wundervolle neue Location angepasst haben – Bis drei Tage vor dem Hochzeitstag hatten wir eigentlich vor in einer anderen Bar zu feiern. Das Problem daran: Viele Barbesitzer sind es nicht gewöhnt, Hochzeiten zu beherbergen. Und so kam uns kurz vor knapp die Location abhanden.
Also, gerade dann, wenn Ihr an Orten heiraten möchtet, an denen nicht jede Woche eine Hochzeit stattfindet: Macht Verträge mit Euren Dienstleistern!
Es ist einfach unglaublich ärgerlich, kurz vor dem großen Tag plötzlich ohne Location, Musik oder Torte dazustehen ;)
Das ist wohl der Preis dafür, nicht so zu heiraten, wie es alle tun. Man wird aber mit einer Megasause belohnt.

An dieser Stelle übrigens einen riesengroßen Dank an die Herren aus dem großen Gatsby in Mainz, die eingesprungen sind mit ihrer wunderbaren Bar, ihrer guten Laune und unglaublich leckeren Cocktails. Und an Patrick Strassenmeyer, der ebenso spontan das plötzlich vorhandene DJ-Pult gerockt hat! <3

Und ansonsten gilt speziell für die Deko in diesem Jahr: Mit Tafellack und Blattmetall kriegt man irgendwie alles schön. Also seid mutig! <3
the little Wedding Corner:
Wie hast du das coole Kleid gefunden?

Trautante:
Auch das war gar nicht so einfach… und am Ende viel einfacher, als ich dachte. Mein Mann wollte unbedingt, dass ich – als Braut – etwas Helles trage und ich Ich wollte unbedingt einen Tüllrock. Aber hey, ich bin nun nicht gerade schlank, noch immer nicht :D
Daher war es wirklich unmöglich, einen Tüllrock in meiner Größe zu finden. Mindestens genau so unmöglich wie damals bei unserer Hochzeit ein Kleid im Mermaidcut für mich zu finden. Aber ich finde nun mal, dass coole Klamotten nicht den schlanken Damen vorbehalten sein sollten. Also gab ich wieder mal nicht auf… und ich habe es ja bereits erwähnt: am Ende war es viel einfacher als gedacht! Meike von im Hochzeitsfieber, die uns jedes Jahr an unserem Hochzeitstag begleitet, hat mir den Rock genäht *hüpf hüpf hüpf* Aus vielen vielen vielen Metern Tüll :D
Ich sage dir, ich hab mich gefreut wie Bolle, als ich ihn das erste Mal anzog! Genau genommen ist mein Outfit also gar kein Kleid ;)
Rock plus Oberteil. Obwohl, das Oberteil ist genau genommen auch gar kein Oberteil… es ist ein kurzes Kleid. So hätte ich abends meinen Tüllrock einfach ausziehen können ohne nackt dazustehen.
Das kann gerade in den Sommermonaten ja sehr sinnvoll sein.
Allerdings war unsere Bar klimatisiert und ich liebte meinen Rock einfach so sehr und fühlte mich so unglaublich wohl mit meiner Tüllwolke, dass ich ihn einfach nicht mehr hergab. Ich fühlte mich einfach soooooooo schön <3
Und ein Hoch auf alle die, die diesen Hochzeitstag so besonders gemacht haben ♥

Idee, Konzept, Design, Deko, DIY, Gedöns: Friederike Delong – die Trautante | www.trautante.de
Fotos: Alea Horst | www.aleahorst.de
Video: Lumen Art Studio | www.lumen-art-studio.de
Tüllrock: Meike Thienemann – im Hochzeitsfieber | www.imhochzeitsfieber.net
Haare & Make-up: Sina Huber | www.facebook.com/Sina-Huber-HairMake-up-Artist
Blumendekoration, Brautstrauß und Anstecker: Moments & Memories | www.momentsmemories.de
Alternativer Brautstrauß: Eva Hildenbeutel – crazy little wedding | www.crazylittlewedding.de
Papeterie: Friederike Delong – Verliebt in Papier | www.verliebtinpapier.de
Location: Der große Gatsby in Mainz ♥ | www.gatsby-mainz.de
Kosmetiktäschchen als Gastegeschenke: renna deluxe | www.renna-deluxe.de
Donuts: Tasty Donuts aus Frankfurt am Main | www.tasty-donuts.de
Musik: Telly Siebert | www.facebook.com/TELLY
DJ: Patrick Strassenmeyer (der Beste!!!) | www.strassenmeyer.de
Und ein kleiner Aufruf für kommendes Jahr: Welche Dienstleister Lust und Zeit haben am 24.08.2017 an unserem nächsten Hochzeitstag teilzunehmen, der an der Ostsee stattfinden wird, meldet sich bitte einfach kurz unter post@trautante.de. Wir freuen uns auf Euch!!!