Loading...
Jasmin und Tim!

freie Trauung im Watzenhof in Hemsbach bei Mannheim und Heidelberg



Noch ganz leer war es, als ich am Ort der Trauung eintraf. Das ist im Grunde immer so (und ich genieße es durchaus, in Ruhe aufzubauen etc.) ... was anders war? Das Brautpaar war schon da. Denn sie haben von der wunderbaren Möglichkeit Gebrauch gemacht, den Moment, in dem sie sich das erste Mal sehen so richtig auszukosten: Ganz alleine. Nur Jasmin, Tim und die Fotografin Julia Vanessa. Naja und mit einer Trautante, die aus der Ferne ein wenig lünkerte ;) (Ihr könnt übrigens bei den meisten Bilder mehr sehen, indem Ihr einfach im Bild auf die Pfeile klickt ;))
Beim Softdrinkempfang vor der Trauung habe ich die Gäste gebeten, kleine Zettelchen mit guten Wünschen für die Trauung zu schreiben. Was sie dann damit gemacht haben, verrate ich Euch aber erst am Ende der Trauung ;) Und dann wurde ganz geduldig auf die Braut gewartet (die sich zwischendurch nochmal frischgemacht hatte ;))
Nach der Begrüßung und einer Einleitung ging es dann los mit der eigentlichen Trauung. Und da Jasmin und Tim kurz nach der Hochzeit nach Südamerika auswanderten, beschloss ich, Rituale aus der neuen Heimat in die Trauung einzubauen, ist ja klar. Allen voran: ein argentinisches Kerzenritual. Hierbei entzünden normalerweise die Eltern die beiden äußeren Kerzen auf einem dreiarmigen Kerzenleuchter. Im Laufe der Trauung gibt dann das Brautpaar dieses Feuer an die mittlere Kerze weiter. Die drei Kerzen leuchten dann für die beiden alten Familien und für die neu gegründete dritte Familie, die aus der Verbindung hervorgeht. Total schön :) Aber, nun ja, Ihr wisst sicher: Nicht immer sind alle Verwandten total einfach und umgänglich, wenn es um Hochzeiten im Allgemeinen und um freie Trauungen im Speziellen geht. Es ist nicht besonders selten, dass Menschen, die auf noch keiner freien Trauung waren, denken, es würde ein Schamane kommen und komische Tänze und rituelle Opferungen oder sowas machen. Nicht jeder ruft also sofort „hier“, wenn es darum geht, aktiv in der Trauung mitzuwirken. Oder manch einer ist sich einfach sicher, nicht mitwirken zu können wegen des großen Freudentränefaktors. Aber ich wäre nicht die Trautante, wenn ich ein Ritual oder eine Tradition nicht so lange beugen würde, bis sie zum Brautpaar (und zu den Gästen) passt. Und in diesem Fall war es ja auch sehr einfach: Die Trauzeugen, in Stellvertretung für all die wunderbaren Menschen, die Jasmin und Tim bisher begleitet hatten, entzündeten die beiden äußeren Kerzen.
Und, das kennt Ihr ja schon, wir haben die Ringe durch alle Gäste. Eines der wenigen Rituale, die ich immer wieder gerne einbaue und die mir nie langweilig werden. Denn es verbindet alle Hochzeitsgäste mit dem Brautpaar, jeder fühlt sich mitgenommen und es entsteht eine ganz besondere Atmosphäre. So auch bei Jasmin und Tim.
So sieht es übrigens aus, wenn ich mich mitten in der Trauung fast auf die Klappe lege, weil ich schlicht und ergreifend doofe Schuhe anhatte ;) (inzwischen habe ich Trauungsschuhe mit denen nichts schiefgehen kann ;)) Glücklicherweise waren Paar und Gäste völlig entspannt und ich konnte mich fangen :D
Und da waren sie dann endlich, Ja-Wort, Ringtausch, Eheversprechen und Kuss. ICH LIEBE ES!!! Und zwar tatsächlich nach wie vor und jedes Mal :)
Und da waren sie, die guten Wünsche, die die Gäste bereits beim vorhergehenden Empfang geschrieben hatten: IN DER PINATA!!! Denn was darf auf keiner Party in Südamerika fehlen? Eine Pinata, ist doch klar. Also wurden Jasmin und Tim am Ende der Trauung mit Augenbinden und Stöcken ausgestattet und los ging`s. War allerdings gar nicht so leicht :D
Wilhelm Busch.

Viel zu spät begreifen viele Die versäumten Lebensziele, Freunde, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, reise!
Ihr habt das früh begriffen. Und ich wünsche Euch auf Euren weiteren Reisen, gemeinsam, alles alles Gute.

Fotos: Julia Vanessa Utsch, Heidelberg | www.bohemiancolors.com

Location: Hotel Watzenhof | www.watzenhof.de

Traurednerin: Friederike Delong | www.trautante.de wer hätte das gedacht ;)
auf die Karte gucken wieder ganz nach oben
 vorherige  alle Trauungen nächste