Loading...
Friederike und Stephan!

Das Baumwollpicknick zum ersten Hochzeitstag

Liebe Liebe!



Wisst Ihr, ich war sehr krank bei meiner Hochzeit. Und auch in den Wochen und Monaten vor und nach der Hochzeit ging es mir nicht besonders gut. Das führte auch dazu, dass die Hochzeit mit dem Mann, den ich über alles liebe nicht so wunderschön war in meinem Gedächtnis, wie sie in echt wahr und wie Gäste es mir erzählen.

Deswegen entschloss ich mich ziemlich schnell, meinem Liebsten zum ersten Hochzeitstag einen kleinen Ausflug zu schenken. Er wusste von Nichts und freute sich tierisch über einen wunderschönen Abend fernab vom Trubel unseres Alltags am Vorabend unseres Hochzeitstages. Er hatte ja keine Ahnung :D Am Hochzeitstag selber haben wir es uns in einer Therme gemütlich gemacht und sauniert... bis, naja, bis ich behauptete, ich hätte jetzt eine Massage. Und mich verdrückte. Nur war das eine glatte Lüge (Sorry Schatz!), denn vorne in der Therme wartete? Die wundervolle Ute Kynast. Die Hintergrundheldin, die mit mir gemeinsame Sache machte und mich anhübschte.
Und Stephan wunderte sich, klar, wieso war ich denn bitte so total schön, als er aus der Therme kam? Egal :)
Ein Eis, eine Fahrt mit dem Schiff über den Rhein... und dann ein Geocache. Denn Ihr müsst wissen, wir lieben Geocaches. Wir sind aber zu doof sie zu finden, deswegen basteln wir eigentlich immer selber welche :D
In diesem Fall bekam mein Liebster einen Zettel mit einem Hinweis, ich fuhr ihn zum Ausgangspunkt und nach einem kurzen Spaziergang, fand er das hier <3
Er staunte nicht schlecht. Wie kam unser ganzes Zeug da hin? Mitten in die Pampa ans Rheinufer? Wer hatte das gemacht? Und wieso?!

Bis Julia Vanessa von Bohemian Colors und Meike von im Hochzeitsfieber plötzlich vor ihm standen mit meinem besten Freund im Schlepptau. Da war es alles klar. Und wir verbrachten einen wirklich wirklich schönen Nachmittag am Rheinufer miteinander. Schön war das :)
Jedes einzelne Detail, was Ihr hier seht, erzählt eine eigene Geschichte. Und zusammen, erzählen sie unsere Geschichte. Vom Kennenlernen über unsere gemeinsame Zeit und den Heiratsantrag und unsere Hochzeit. Alles war irgendwie dabei. Und die Hochzeit, klar, nochmal ganz besonders. Denn im Grunde, hatte ich beim Konzept und vorbereiten immer das Thema unserer Hochzeit „Sommerfrische“ und all die Dinge im Kopf, die wir im Jahr zuvor umgesetzt hatten. Und habe sie umgebaut zu einem Picknick mit Baumwolle.
Da gab es Bagels, weil ich ihm im Eheversprochen versprochen hatte, ihm immer Bagels zu machen. Und als Belag hatte ich unser Hochzeitsmenü umgestaltet. Da gab es eine Torte, die die gleiche Füllung hatte wie bei der Hochzeit, da gab es kleine Windräder, die unser Hauptdekoelement bei der Hochzeit waren und natürlich auch unseren Hochzeitswein.

Und unsere Kiste.

Denn es ist so: Wir hatten an unserer Hochzeit unsere Ringe in einer riesigen Kiste. Um sie zu öffnen, mussten die Trauzeugen und wir als Brautpaar jeweils einen Knopf drücken. Damit hatten die Trauzeugen also quasi auch mit in der Hand, ob das mit dem Heiraten wirklich sein soll ;)
Und über den Tag verteilt haben alle unsere Gäste kleine Erinnerungen und gute Wünsche in die Kiste gelegt (darum hatten wir sie schon mit den Einladungen gebeten). Die Kiste verschlossen wir dann und Stephan hatte sie so programmiert, dass wir sie erst wieder am ersten Hochzeitstag öffnen konnten. Und wie das aussah, das seht Ihr eben hier.
Ich sag Euch, unsere Gäste waren ganz schön frech. Und wundervoll!
So sah das übrigens aus bei unserem Sektempfang nach der standesamtlichen Trauung: Mit Sekt aus Dosen, Strohhalmen und Süßkram :D
Die unfassbar wunderschönen Blumen, die so wunderschön zum Thema Baumwolle passten, hat übrigens Conni Becht von der Zaubernuss in Mainz kreiert. Definitiv eine der allertollstbesten Flositinnen, die ich kenne. So so wunderschön!
Den Spitzenmantel hatte ich übrigens bei unserer Hochzeit an. Das Kleid passt nicht mehr... aber Spitzenmantel <3 geht immer!
Wenn Ihr übrigens Gäste auf Eurer Hochzeit habt, die Unverträglichkeiten mitbringen, könnt Ihr ihnen das Leben ganz einfach erleichtern: Vermerkt auf kleinen Schildchen oder in der Menükarte einfach, was das da auf dem Buffet oder auf dem Teller ist und ob es gluten-, lactose und/oder fleischfrei ist. So haben wir das gemacht und unsere Gäste waren happy :)
Nochmal in ganzer Schönheit: Unsere Kiste. Und ja, da waren wirklich nur unsere Ringe drin in der Trauung. Wir dachten auch, sie wäre viel kleiner, als wir sie bei Ebay ersteigerten... jetzt ist sie unser Couchtisch :D
Die Decke unter der Kiste übrigens haben wir von unseren Gästen zur Hochzeit bekommen. Jeder Gast hatte ein Quadrat gestaltet und die wunderbare Meike hat daraus diese Decke genäht. Wunderschön. So ist das eben mit besten Freundinnen, gell?
Und wenn man dann so wunderbare Dienstleister kennt, dann sieht man am Ende des Tages so aus... obwohl es durchaus für die Mädels und meinen besten Freund anstrengend war, das ganze Zeug in geheimer Mission an den Rhein zu karren. Vielen vielen vielen vielen Dank dafür!!! <3
Und ein großes Dankeschön an all die tollen Dienstleister, die an der Überraschung mitgewerkelt haben! <3

Idee, Konzept, Design, Deko: Trautante – Friederike Delong | www.trautante.de
Papeterie: Friederike Delong von Verliebt in Papier | www.VerliebtInPapier.de
Fotografie: Julia Vanessa Utsch von Bohemian Colors | www.bohemiancolors.com
Haare & Make-up: Ute Kynast | www.kreativquadrat.de
Umsetzung, Deko, Schokoladentorte: Meike Thienemann von Im Hochzeitsfieber | www.imhochzeitsfieber.net
Floristik, Kerzen: Cornelia Becht von der Zaubernuss in Mainz | www.zaubernuss-mainz.de
Girlande und Tortenstecker: Christiane Hübner von renna deluxe | www.renna-deluxe.de
Spitzenmantel: Doris Nothnagel von All about Dreams | www.allaboutdreams.de
weiße Hochzeitstorte: Isabelle Wagner von Chocami | www.chocami.de
PS: Noch am gleichen Abend haben Stephan und ich beschlossen, jetzt in jedem Jahr zum Hochzeitstag ein solches Shooting zu machen. Immer passend zum jeweiligen Hochzeitsjubiläum. Dieses Mal war es Baumwolle und Papier. Und im nächsten Jahr? Hüpft mal rüber in den Blog, da erzähle ich es Euch ;)

Und wenn Ihr noch mehr von unserem ersten Hochzeitstag sehen möchtet, huscht doch mal rüber zu Barbara in der little Wedding Corner, da gibt es noch gaaaanz viele Fotos. Und im nächsten Jahr die nächsten und danach die nächsten und so weiter und so fort. Alles in der litte Wedding Corner <3
auf die Karte gucken wieder ganz nach oben
 vorherige  alle Trauungen nächste