Loading...

Silberhochzeit, goldene Hochzeit, gibt`s da nicht noch mehr?! Doch! Hochzeitsjubiläen! Teil 1

am 12 Oktober von FriederikeIn Allgemein, Blog0 comments
Facebooktwitterpinterest

Klar, man heiratet und dann in 25 Jahren hat man Silberhochzeit und nach 50 Jahren goldene Hochzeit. Aber, öhm, gibt es da nicht noch mehr?! Doch, gibt es. Für fast jedes Jahr gibt es ein Jubiläum.

Und welche das sind, zeige Ich Euch in einigen Blogbeiträgen. Es gibt nämlich tatsächlich eine Bezeichnung für fast 100 Hochzeitstage. Also, los geht`s 🙂

 

Tag der Trauung – grüne Hochzeit oder weiße Hochzeit

Das ist die weiße oder grüne Hochzeit. Je nach Region in der man wohnt ist das Jubiläum oft ein wenig anders. Weiß ist diese Hochzeit wegen der Unschuld (und heute eben oft auch wegen des Kleides), grün ist diese Hochzeit, weil das Brautpaar noch grün hinter den Ohren ist.

1/2 Jahr nach der Trauung – Traumhochzeit

Die Traumhochzeit. Weil das Brautpaar noch immer auf Wolke 7 schwebt und alles noch so wunderbar ist wie in einem Traum. Aus dem man hoffentlich nie erwacht 😉

3/4 Jahr nach der Trauung – Bierhochzeit

Wieso man ein dreiviertel Jahr nach der eigentlichen Hochzeit die Bierhochzeit feiert? Das ist ganz einfach: Ist die Ehefrau zu diesem Zeitpunkt noch nicht schwanger, wollen Freunde und Verwandte mit viel Bier nachhelfen. Ich fürchte ja, das ich kontraproduktiv 😀

1. Hochzeitstag – Papierhochzeit oder Baumwollhochzeit

Hier geht es jetzt los mit den regionalen Unterschieden. Der erste Hochzeitstag ist je nach Region entweder die papierne Hochzeit oder die Baumwollhochzeit. Ich hab mich für das Hochzeitstagsfotoshooting für unseren ersten Hochzeitstag übrigens für Baumwolle entschieden, die ist weich und wärmt, wohingegen Papier noch ziemlich leicht zerissen werden kann.

2. Hochzeitstag – Baumwollhochzeit oder Lederhochzeit

Die Ehe ist hier schon ein wenig reißfester. Versucht mal, gegerbtes Leder zu zerreißen 😉

In unserem Fall übrigens haben wir Baumwolle und Leder um die Ecke gedacht und kombiniert zu „Zuckerwatte (englisch: Candy Cotton) und Lederjacke“. Lasst Euch überraschen, was es geworden ist, das Ergebnis seht Ihr am 19.10.2015 in der kleinen Hochzeitsecke oder hier in den Inspirationen 🙂

3. Hochzeitstag (mit Kindern) – Lederhochzeit

3. Hochzeitstag (ohne Kinder) – Fruchthochzeit, Weizenhochzeit oder Tannenhochzeit

Diese drei Bezeichnungen gibt es wirklich nur lokal und auch nur noch vereinzelt. Sehr viel gebräuchlicher ist die Lederhochzeit, völlig unabhängig davon, ob man nun schon Kinder hat oder nicht, hat die Ehe nämlich bisher schon einiges erlebt, Sonne, Regen und Wind getrotzt und ist mittlerweile reißfest wie gegerbtes Leder. Früchte, Weizen und Tannen sollen hingegen die Fruchtbarkeit anheizen 😉

4. Hochzeitstag – Seidenhochzeit, Bernsteinhochzeit, Leinenhochzeit, Wachshochzeit, Weinhochzeit

Meine Güte, langsam wird es wirklich verworren. Allerdings gibt sich das bald wieder, für die höheren Jahreszahlen gibt es glücklicherweise nicht mehr ganz so viele regionale Unterschiede 😉

Die Herkunft der meisten Bezeichnungen ist nicht ganz klar, es ist aber durchaus wahrscheinlich, dass der Einzelhandel einige von ihnen etabliert hat, um es den Eheleuten einfacher zu machen, was sie wohl zum jeweiligen Jubiläum schenken sollen. Über eine seidene Krawatte oder ein Seidennegligée hat sich ja wahrscheinlich noch Niemand beschwert.

5. Hochzeitstag (mit Kindern) – Hölzerne Hochzeit, Fleißhochzeit oder Veilchenhochzeit

Hier können wir jetzt schon auf Holz klopfen, weil die Ehe Bestand hat. Toi, toi, toi! Allerdings nur im Süden Deutschlands, hier ist der Begriff Holzhochzeit am fünften Jahrestag gebräuchlich, in den nördlichen Gefilden gibt es die hölzerne Hochzeit erst am zehnten Hochzeitstag. In beiden Fällen rührt es daher, dass die Ehe jetzt schon so stark ist wie Holz (erinnert Euch an den ersten Hochzeitstag mit Papier ;))

Und wenn es schon mehrere Kinder gibt, dann war das Ehepaar besonders fleißig 😉

Die Veilchenhochzeit übrigens wird in den meisten Regionen erst am 15. Hochzeitstag begangen.

5. Hochzeitstag (ohne Kinder) – Ochsenhochzeit, Bullenhochzeit, Gummihochzeit

Die Gummihochzeit. Weil sie strapazierfähig ist wie Gummi, wenn es hier noch keine Kinder gibt (man muss ja bedenken, diese Jubiläen sind bedeutend älter als wir ;)). Und die Dekoration? Ein Kranz aus Kondomen – mit Loch.

6. Hochzeitstag – Zuckerhochzeit, Eisenhochzeit, Zinnhochzeit

Die Zuckerhochzeit ist vor allem in Österreich gebräuchlich. Da wo ich wohne, also in Deutschland, ist die Zinnhochzeit am bekanntesten. Ein relativ weiches Metall, aber eben ein Metall, also doch schon vergleichsweise hart 😉

Hier ist es übrigens praktisch, falls Jemand im verflixten siebten Jahr den Hochzeitstag vergisst: Auch bei 6,5 Jahren ist der Begriff Zinnhochzeit gebräuchlich 😀

Die Eisenhochzeit ist relativ wenig verbreitet. Und warum? Weil es auch der 41., der 60., der 65., 70., oder 75. Hochzeitstag mit dieser Bedeutung gibt. Und da ist die Ehe doch meistens bedeutend haltbarer und belastbarer als am sechsten Jahrestag.

7. Hochzeitstag – Kupferhochzeit

Kupfer wird nach einiger Zeit stumpf, das kennt man vom Kleingeld. Es läuft an und glänzt nicht mehr so schön. Genau wie eine Ehe am siebten Hochzeitstag vielleicht nicht mehr ganz so glänzt wie zu Beginn. Allerdings: Mit ein paar geschenkten Kupfergeldstücken soll man dem entgegenwirken können 😉

8. Hochzeitstag – Blechhochzeit

Blech. Oft eher nützlich und alltäglich. Auch wenn es ums Heiraten geht. So ist auch in der Ehe langsam aber sicher das Alltag eingekehrt. Deswegen das Blech.

9. Hochzeitstag – Keramikhochzeit

10. Hochzeitstag – Rosenhochzeit oder Holzhochzeit

Die ersten zehn Jahre sind geschafft! Jippieee!!! Holzhochzeit wird vor allem in den nördlichen Bundesländern benutzt, in den restlichen Gefilden Deutschlands ist der zehnte Hochzeitstag die Rosenhochzeit. Denn „keine Rose ohne Dornen, keine Ehe ohne Sorgen“. Dafür steht die Ehe jetzt in voller Pracht 🙂

 

Und wie es ab der 11 weitergeht, erzähle ich Euch bald 😉

Foto: Julia Vanessa Utsch von Bohemian Colors

Facebooktwitterpinterest
keine Kommentare (0)

Hinterlasse mir eine Nachricht

auf die Karte gucken wieder ganz nach oben
 vorherige  alle Trauungen nächste